„Deutschland – Dokuland“

 

Herzlich Willkommen. Hier können Sie sich zur Veranstaltung „„Deutschland – Dokuland“  am 7. Februar 2019 in Berlin anmelden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich an

Lucia Eskes, Tel.: 02365-9189-21, eskes@grimme-institut.de

Die Veranstaltung findet statt im

Landesvertretung des Freistaats Thüringen
Mohrenstraße 64
10117 Berlin
Zeit: 14 – 16 Uhr

14.00 Uhr: Begrüßung durch Petra Hoffmann (AG DOK) und Dr. Frauke Gerlach (Grimme-Institut)
danach Vorstellung der Studie “Deutschland– Dokuland” durch Fritz Wolf
14.30 Uhr: „Der DOKUMENTARFILM in 2003 und 2018 – was sich in den Produktionsbedingungen verändert hat“

Im Gespräch:

  • Sonja Otto, Produzentin, Indi Film
  • Meike Martens, Produzentin, Blinker Filmproduktion
  • Georg Tschurtschenthaler, Producer, Gebrüder Beetz
  • André Schäfer, Produzent & Regisseur, FLORIANFILM

Moderation: Steffen Grimberg, Medienjournalist

15.15 Uhr: “Muss man bei den Sendern die dokumentarische Vielfalt auf gesetzlichem Wege befördern?”

Im Gespräch:

  • Dr. Hermann Kuhn, Rundfunkrat RB, Bündnis 90/Die Grünen
  • Matthias Kremin, Leiter des WDR-Programmbereichs Kultur und Wissenschaft Fernsehen
  • Martina Zöllner, Leiterin Programmbereich “Doku und Fiktion” im rbb (angefragt)
  • Beate Bäumer, ZDF-Programmausschuss, Stellv. Vorsitzende (angefragt)
  • Thomas Frickel, AG DOK
  • Frauke Gerlach, Grimme-Institut
  • Fritz Wolf, Medienjournalist und Grimme-Preis-Juror

Moderation: Vera Linß

Einlass ab 13.30 Uhr

Hinweis: Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass während der Veranstaltung Bild- und Tonaufnahmen von Ihnen angefertigt werden, die zur zeitlich, örtlich und inhaltlich unbegrenzten Nutzung in allen Medien verwendet werden können.